Geheimnisvolle Ostsee


Eigentlich wollte Kommissar Paul Lupin nur ein paar Tage bei seinem Vater Johann in Havgart verbringen, um zu schauen, ob der noch alleine zurechtkommt. Doch dann trifft er auf Edgar, den etwas beim nächtlichen Wildern in der Nähe der Steilküste zutiefst verstört hat. Kurz darauf findet Paul dessen Leiche und der Jagdaufseher verschwindet.

Paul, der sich schon mit dem Altersstarrsinn seines eigenbrötlerischen Vaters herumschlägt, muss jetzt auch noch verhindern, dass dieser seine Nase zu tief in die mysteriösen Vorgänge steckt, die in seinem Dorf vor sich gehen.

Die beiden sind sich nur in einer Sache einig: Die Ereignisse hängen mit der Rückkehr des Malers Adri Holland zusammen. Der gehörte, wie auch der Jagdaufseher, zum Freundeskreis der Thomsen-Brüder. Adligen Gutsbesitzern, bei deren Feier zur Sommersonnenwende am Strand ein Mädchen ertrank.

 

Spannend, vielschichtig, atmosphärisch.

Ein Krimi-Drama vor der einzigartigen Ostseeküste.

 

Eine spannende, aus der Psychologie der Charaktere heraus entwickelte Coming-of-Age-Geschichte mit Elementen aus dem Brunnen regionaler Legenden, die zwar als Krimi funktioniert, aber deutlich weiter reicht als das Gros dieser Genre-Literatur (…)
Lothar Strüh, Lektor

Erscheinungstermin: 9. April 2020

Die Autorin erschafft auf wunderbare Art einen Mikrokosmos mit all den sympathisch-verschrobenen Charakteren, die das Landleben prägen. Wunderbare Lektüre, die lange nachwirkt.
Absolut lesenswert!
szeneluebeck.de